Volltextsuche

digitalitaet.net relauncht
Willkommen bei digitalitaet.net im neuen Gewand! Mit dem aktuellen Relaunch hat sich nicht nur die Optik verändert, sondern es sind auch neue Inhalte verfügbar. Schauen Sie doch einmal bei den Rubriken Dokumentation und Links vorbei!

Johannes Bittner, 25.05.2004

Übersicht
Creative Commons
Creative Commons Lizenzvertrag Die Texte dieser Seiten sind unter einer Creative Commons Lizenz lizensiert.
Valid XHTML 1.0
Valid CSS
Powered by phpCMS 1.2
Powered by CuteNews 1.3
Bilder von SXC.HU

Objektbereich und Textsortenspektrum

Neue Textsorten, zumal solche, die nicht empraktisch gebraucht werden oder in direkten funktionalen Zusammenhängen stehen, haben das Privileg, ihren ganz eigenen Objektbereich erst noch erschließen und festlegen zu können (natürlich tun dies nicht die Textsorten, sondern das Kollektiv der beteiligten Kommunikationsteilnehmer). Bisweilen kann dieses Privileg aber auch anstrengende Verpflichtung sein, so dass die Inhalte spärlich ausfallen.

So lassen sich im Korpus bereits Standardisierungstendenzen feststellen, die daraufhindeuten, dass sich der Objektbereich der privaten Homepage um den Autor als festen "Kern" herum ansiedelt. Die Varianz der gegebenen Informationen rund um die Person des Autors zeugt zum einen von der relativ offenen bzw. weiten Definition der Textsorte, zum anderen aber sicher auch noch von einer gewissen Unsicherheit der Autoren über die angemessenen Inhalte. Ähnliches gilt übrigens auch für die Angabe persönlicher Informationen wie Alter, Anschrift, Telefon- und Faxnummer.

Neben den in erster Linie privaten Informationen wie Hobbies, Fotos, Lebenslauf, Kontaktinformationen etc. spielen berufliche Informationen verständlicherweise eine untergeordnete Rollen. Dagegen bemühen sich die Autoren jedoch häufig, Informationen bereitzustellen, die für andere von Nutzen und Interesse sein könnten, um auf diese Weise auch die Relevanz des eigenen Angebots und die Rezipientenorientierung hervorzuheben.

Betrachtet man die private Homepage im Textsortenspektrum, und damit auch im Kontext der analogen Textsorten, die Ähnlichkeiten oder teilweise Gemeinsamkeiten mit der Homepage aufweisen, oder die bisweilen in die Homepage integriert werden (Lebenslauf, "Steckbrief", Reisebericht, Kochrezept u. dergl., [3, 11, 16]), so fällt auf, dass für die private Homepage das Prinzip der "bricolage" charakteristisch ist. Zahlreiche analoge Textsortenmuster beeinflussen die Homepage, sie selbst erschöpft sich jedoch nicht in ihnen. Nicht zuletzt die technischen Möglichkeiten fördern schließlich die Integration (und damit Mischung) verschiedenster Inhalte - und zwar nicht nur die Integration von Texten, sondern vor allem auch grafischen Elemente, Bildern, Tönen, Funktionen.

Johannes Bittner, 22.06.2004