Volltextsuche

Übersicht
Creative Commons
Creative Commons Lizenzvertrag Die Texte dieser Seiten sind unter einer Creative Commons Lizenz lizensiert.
Valid XHTML 1.0
Valid CSS
Powered by phpCMS 1.2
Powered by CuteNews 1.3
Bilder von SXC.HU

Stilistisches

Textsorten und Kommunikationsformen in analogen Medien haben über die Zeit hinweg bestimmte Konventionen etabliert, was die mit ihnen verknüpften Sprachstile angeht. In digitalen Medien sowie in deren Kommunikationsformen und Textsorten haben sich diese Konventionen erst herausbilden müssen bzw. sie befinden sich noch immer im Prozess der Herausbildung.

"Jargon"

Gerade im Bereich der Lexik finden sich zahlreiche Beispiele für die Verwendung von Wörtern, die üblicherweise als "gesprochensprachlich" bezeichnet werden - dies aber durchaus in syntaktisch elaborierten Kontexten.

Stil

"Jargon" (2)

Charakteristisch ist auch die Mischung unterschiedlicher syntaktischer Stile innerhalb von Nachrichten, so dass sich elaborierte und aggregative Sequenzen bisweilen recht unvermittelt abwechseln. Für die traditionelle Schriftverwendung eher untypisch ist auch der sporadische Einsatz von jargonhaften Ausdrücken ("heiße Kiste").

Stil

Das Ding

Die Verwendung von sog. "passe-partout-Wörtern" und Ausdrücken mit lexikalischer Unschärfe ist ebenfalls typisch für die gesprochene Sprache. Beim Gebrauch in der E-Mail-Kommunikation ist jedoch zu beachten, dass die Referenzierung eindeutig bleibt (die nicht "parasprachlich" gewährleistet werden kann). Auch hierbei ist typisch, dass die Verwendung solcher lexikalischer Einheiten in ansonsten syntaktisch und lexikalisch durchaus elaborierten Kontexten erfolgt.

... das Ding

Individualstil

Ungewohnt und daher parodistisch erscheint in der E-Mail-Kommunikation aber auch ein explizit literarisch-lyrischer Stil ...

Individualstil

Sprachliche Distanz

Sprachliche Angemessenheit betrifft auch unterschiedliche Grade sprachlicher Distanz. Der Einsatz von Medien kann hier zu Fehleinschätzungen der Kommunikationssituation führen. Das gezeigte Beispiel zeigt eine Nachricht, die ein neuer Mitarbeiter (auf Aushilfsbasis) an die gesamte Firmenbelegschaft, inkl. Geschäftsführung, versandt hat.

Sprachliche Distanz

Telegrammstil

Die Verwendung eines "Telegrammstils" dient hier (individual-)stilistischen Zwecken, da produktionsspezifische Gründe hier entweder nicht anwendbar sind (keine Kosten pro Wort wie im Telegramm) oder nicht zutreffen, da die Nachricht trotz der Ellipsen noch vergleichsweise elaboriert ist.

Telegrammstil